Jugendverband REBELL

Jugendverband REBELL

Herbststudienfreizeit für Kurzentschlossene

Der Jugendverband REBELL lädt ein: sei dabei, wenn wir vom 26. bis 31. Oktober unsere zweite Herbststudienfreizeit 2019 in Truckenthal/Thüringen durchführen!

Jugendverband REBELL
Herbststudienfreizeit für Kurzentschlossene

Begeistert berichten Jugendliche, die bei der ersten Woche dabei waren: „Zu Beginn haben wir eine gute Schulung zum Imperialismus gemacht. Daran waren wir alle interessiert und haben diskutiert. Zum Beispiel hat einer am Anfang vertreten, dass die Völker selbst Schuld sind an den vielen Kriegen heute. Dabei führt der Imperialismus gesetzmäßig zu Kriegen, die Schuld wird den Völkern dann in die Schuhe geschoben.“

 

Nach der Schulung haben sich die Jugendlichen in verschiedene Gruppen aufgeteilt, entweder gemeinsam gelesen oder alleine studiert. Bei der zweiten Studienfreizeit steht die Befreiung der Frau im Mittelpunkt. Dazu machen wir auch eine Schulung, studieren und diskutieren und bereiten praktisch ein Forum für den Frauenpolitischen Ratschlag Anfang November in Erfurt vor.

 

Herbststudienfreizeit des REBELL – das sind keine Trockenübungen. Der Tag beginnt mit Frühsport. Die erste Freizeit machte einen Thüringen-Abend, von dem alle begeistert waren, und führte ein Fußballturnier in Sonneberg mit durch. Wir beteiligten uns an der Montagsdemo in Sonneberg, machten aktiven Wahlkampf für Internationalistische Liste / MLPD in Thüringen. Studium, Sport, Freizeit, Politik – das kommt hier wunderbar zusammen, so findet man schnell neue Freunde.

 

Die zweite Woche beginnt mit der Anreise am Freitagabend bis 20 Uhr. Gleich am Samstag gibt es das erste Highlight mit dem Jugendkonzert in Erfurt zum Abschluss des Wahlkampfes. Sei mit dabei, melde dich an unter geschaeftsstelle@rebell.info

 

Kosten pro Person 85 Euro. Wir freuen uns auf alle Kurzentschlossenen.