Südkorea

Südkorea

Warnstreiks bei Kia

Am Mittwoch begannen die Arbeiter des südkoreanischen Automobilherstellers KIA mit einem vierstündigen Warnstreik, nachdem die Mehrheit der KIA-Kollegen das Lohnangebot des Unternehmens abgelehnt hatte. Am Donnerstag wurde der Warnstreik auf acht Stunden ausgeweitet. KIA Motors ist der zweitgrößte Autobauer in Südkorea nach Hyundai.