Magdeburg

Magdeburg

„Wir unterstützen von ganzem Herzen euren berechtigten Kampf um einen Tarifvertrag und höhere Löhne“

Für die Ortsgruppe Magdeburg der MLPD hat Monika Kuske den Beschäftigten der AMEOS-Kliniken die Solidarität ausgesprochen:

Von MLPD-Ortsgruppe Magdeburg
„Wir unterstützen von ganzem Herzen euren berechtigten Kampf um einen Tarifvertrag und höhere Löhne“
Die AMEOS-Kolleginnen und -Kollegen aus Sachsen-Anhalt beim Streik (foto: ver.di)

AMEOS ist ein Schweizer Klinik-Konzern, der sowohl in Sachsen-Anhalt als auch in Niedersachsen und in anderen Bundesländern mit brachialen Methoden gegen streikende Angestellte vorgeht.

 

Die MLPD-Ortsgruppe Magdeburg schreibt an die von Entlassungen betroffenen: „Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir unterstützen von ganzem Herzen euren berechtigten Kampf um einen Tarifvertrag und um höhere Löhne. Die fristlose Entlassung von Beteiligten an den Streiks bei AMEOS finden wir empörend. Wir erklären allen Kolleginnen und Kollegen unsere volle Solidarität ...

 

Diese Vorgänge zeigen einmal mehr, dass wir in Deutschland ein vollständiges und allseitiges gesetzliches Streikrecht durchsetzen müssen. Das Streikrecht in Deutschland ist - im europäischen Vergleich - äußerst eingeschränkt. Das wird genutzt, um die Löhne und Arbeitsbedingungen immer weiter nach unten zu drücken. Als Mitglied von ver.di finde ich euren Arbeitskampf ermutigend – auch für viele Beschäftigte in der Industrie und im Handel.“