Montagsdemo Stuttgart

Montagsdemo Stuttgart

Frieden in Nahost statt Eskalation der Kriegsdrohungen

Der Sprecherkreis der Stuttgarter Montagsdemonstration gegen Hartz IV und Umweltzerstörung lädt Mitstreiter, Presse und Öffentlichkeit zur Kundgebung am 13. Januar 2020 ein.

Presseeinladung

Der Schwerpunkt der Kundgebung soll diesmal der Kampf für den Weltfrieden und der Protest gegen die imperialistische Kriegsvorbereitung im Nahen Osten sein.

 

Nachdem auf Befehl von US-Präsident Trump der ranghöchste iranische General, Soleimanie, in Bagdad liquidiert wurde, eskalieren Kriegsdrohungen, Angriffe und Provokationen. Die Bundesregierung spricht von Deeskalation, enthält sich aber jeder Kritik am Vorgehen der USA. Dabei sind in Deutschland wesentliche Drehscheiben des US-Militärschläge eingerichtet (Ramstein, in Stuttgart: EUCOM, AFRICOM).

 

Die Montagsdemo unterstützt bundesweit die Forderung nach Abzug aller ausländischen Truppen aus dem Irak und Rückholung aller deutschen Truppen aus dem Ausland.

 

Wir entwickeln außerdem die Solidarität zu zwei aktuellen Arbeitsgerichtsprozessen. Diskutieren Sie mit uns am offenen Mikrofon: Montag, 13. Januar, 17 Uhr, Schlossplatz Stuttgart bei der Treppe zum kleinen Schloßplatz.

 
Montagsdemonstration gegen Hartz IV und Umweltzerstörung.